Wie trägt man Animalprint, ohne dass es billig wirkt?

Von Michèle Boeckmann, 21. August 2018

Liebe Userin, der Animalprint hat zugegebenermassen etwas Anrüchiges – aber es ist wie so oft bloss eine Frage des richtigen Stylings. Ob Zebra, Leo oder Tigermuster – bei allen Musterungen gilt die gleiche Regel: Weniger ist mehr! Achten Sie darauf, dass Sie nie mehr als ein Teil mit Animalprint tragen. Das könnte beispielsweise so aussehen: Den Rock mit Leoprint mit einem schlichten schwarzen T-Shirt und flachen Zehensandalen kombinieren oder bei kühleren Temperaturen einen Mantel mit Fellprint zu Jeans und leichtem Kaschmirpullover tragen. Falls Ihnen ein Kleidungsstück noch zu gewagt ist, tasten Sie sich langsam ran. Bei Accessoires mit Animalprint können Sie eigentlich nichts falsch machen – ausser eben einen weiteren Animalprint zu kombinieren.

Es gibt keine Altersgrenze und wie bei allem in der Mode soll es Spass machen und zum Ausprobieren animieren.

Herzlichst,
Michèle Boeckmann

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox