Wo finde ich meinen Traumbikini?

Von Viviane Stadelmann, 25. July 2018

Liebe Userin, wir sollen Ihren Sommer retten: Sie haben sich in einen Bikini verguckt (ja, das kann man!) und fragen uns, wo es das Label Mamazoo zu kaufen gibt. Leider können wir hierzu nicht weiterhelfen, da dieser Brand in der Schweiz nicht angeboten wird – aber eine kurze Googlesuche hat Ihnen bestimmt auch schon die Website ausgespuckt. Die liefern auch in die Schweiz, nur nicht kostenlos. Kleiner Tipp fürs Online-Bikinishopping: Messen Sie Ihren passendsten Bikini ab, vergleichen Sie die Masse, schauen Sie sich unbedingt Fotos des Anbieters (zum Beispiel auf Instagram) an und fragen Sie allenfalls nach der Grösse, die das Model trägt. So kriegen Sie auch nebst den Abmessungen eine Ahnung der Proportionen.

Ihre Amour fou für einen bestimmten Bikini oder Badeanzug kann ich indes nur zu gut nachvollziehen. Oft sitze ich in der Badi oder am Meer und denke – wow, Farbe, Schnitt, das würde mir genauso gut stehen! Nur meistens, sind wir ehrlich, würde es das eben nicht. Oder warum sind die schönen Badenixen meist neben cooler Swimwear auch noch mit einem gazellenhaften Baywatch-Superbody, perfekt gebräuntem Teint, natürlichen Beachwaves und sonnengebleichten Highlights gesegnet? Genau, weil der Genpool nun mal keinen Sinn für Gerechtigkeit hat und man das im Sommer halt unter die Nase gerieben bekommt. Und so ist also das Bedürfnis, unbedingt einen neuen Bikini kaufen zu müssen, meist einfach ein banaler Impuls, eine Projektionsfläche für die Bodygoals, die man nie erreichen wird, gepaart mit einer winzigen Prise Frust-Shopping wegen der ausgelassenen Pilatesstunden. Verstehen Sie mich aber nicht falsch, liebe Userin: Ich betreibe keineswegs Bodyshaming und mag meine Figur sehr. Es geht bloss darum, seinen Körper zu kennen, ihn gut zu behandeln, sich in seiner Haut wohl zu fühlen und zu wissen, welche Schnitte einem stehen und welche eher nicht – auch wenn sie bei anderen noch so gut aussehen. So vermeiden Sie schnelle Fast-Fashion-Fehlkäufe. Investieren Sie in zeitlose Stücke, die Sie viele Seasons tragen werden. Ich kaufe mir meist pro Badesaison ein neues Bikini oder einen Badeanzug – und so haben Sie denn nach ein paar Jahren für den Strandurlaub auch genügend Beachlooks parat. Meine aktuellen Favoriten sind übrigens die Einteiler von Marysia Swim und Karla Colletto und seit Jahren ein sicherer Wert ist die ausgesprochen gute Passform von Eberjey

Viel Spass beim Baden, geniessen Sie den Sommer!

Herzlich, Viviane

 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox