Was trage ich im Sommer im Büro?

Von Tanja Ursoleo, 23. July 2018

Im Sommer trifft man häufig Menschen, die lassen – auch wenn sie nicht am Strand liegen – ihre Hüllen fallen, sobald die Temperaturen steigen. Ich bin keine Verfechterin dieses leichten Dresscodes. Ich bin oft viel unterwegs zu Terminen und möchte auch bei hohen Temperaturen nicht aussehen, als käme ich gerade von einer Beach-Party auf Ibiza.

Die Pariserinnen sind chic. Immer! Designerin Vanessa Seward hat diesen Chic bei einem Interview auf den Punkt gebracht: «Der Komfort steht bei mir nicht an erster Stelle, wenn ich mich morgens anziehe.» So ist es nichts Ungewöhnliches, dass die Pariserinnen auch an heissen Tagen mit Hose und Blazer anzutreffen sind. Dass das nicht auf jede Frau zutreffen muss, ist klar. Aber lassen Sie uns ein wenig vom Pariser Chic lernen:

Tragen Sie Naturmaterialien, unter einem Blazer ein Top aus Seide oder drapieren Sie den Blazer elegant über den Schultern.

Auch mit einem gut geschnittenen Kleid, selbstverständlich verzichten Sie besser auf Synthetik, sind Sie sofort angezogen. Tara Jarmon macht tolle Sommerkleider – ein Modell mit A-Linie wäre mein Favorit. Dazu können Sie auch im Büro flache Sandalen tragen, sofern der bürointerne Dresscode offene Schuhe erlaubt. Wenn Ihr Kleid schlicht ist, tragen Sie dazu Accessoires, um dem Look eine sommerliche Note zu verpassen.

Schwellen Ihre Fussknöchel bei der Hitze schnell an? Ein unschöner Nebeneffekt im Sommer, den ich gut kenne. Mein Rezept: Im Büro einige Minuten barfuss auf den Zehenspitzen herumlaufen. Das hilft mir besonders an Tagen, an denen ich den ganzen Tag vor dem Computer sitze.

Herzliche Grüsse aus Paris,

Tanja Ursoleo

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox