Ist es ein Fauxpas, wenn man unter einem weissen Oberteil den BH sieht?

Von Tanja Ursoleo, 13. July 2018

Nein, im Gegenteil: jetzt zur Sommerzeit sehe ich in Paris regelmässig Frauen, die sogar einen schwarzen BH unter einer weissen Seidenbluse tragen! Die Lingerie hat in Frankreich einen Sonderstatus und muss nicht um jeden Preis versteckt oder kaschiert werden und es ist total in Ordnung einen BH unter einer Bluse oder einem T-Shirt zu sehen.

Ich, als Schweizerin und oft nicht so modemutig wie meine Pariser Freundinnen, würde jedoch nuancieren. Persönlich trage ich unter einer weissen Bluse einen Nude-BH und wenn die Seidebluse wirklich sehr transparent ist, sogar noch ein Trägertop (weiss oder nude) unter der Bluse.

Wenn Ihnen aber der sinnliche Stil à la Parisienne entspricht und der BH sichtbar sein darf, tragen Sie einen schwarzen BH unter der Bluse. Ich würde dazu jedoch einen deckenden und simplen BH wählen, verzichten Sie auch auf Spitze, andere Farben sowie auf Spielereien wie Push-up-Formen etc. Bleiben Sie minimalistisch.

Sie müssen sich vor allem wohlfühlen, verlassen Sie sich also auf Ihr Gefühl: fühlt sich ein sichtbarer BH gut an, oder geniere ich mich? Dann kennen Sie bereits die Antwort – Fashion-Fauxpas hin oder her.

In einem konservativen Berufsfeld mit striktem Dresscode würde ich grundsätzlich auf sichtbare BHs verzichten. Gehen Sie auf Nummer sicher: Nude-BH unter der weissen Bluse oder dem weissen T-Shirt.

Herzlich,
Tanja Ursoleo

Stichworte

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox