Christina Duss

Warum … der Regenschutz mehr Aufmerksamkeit verdient

Von Christina Duss, 25. Januar 2015

Ich erinnere mich noch genau, was ich vor sechs Jahren in den Bretagneferien durch den Wind schrie: «Mein absolutes Lieblingsoutfit aller Zeiten», brüllte ich, «Jeansshorts, Regenjacke und Gummistiefel!» Auch wenn die Bemerkung im Nachhinein etwas überschwänglich anmuten dürfte –… Weiterlesen

Warum … modischer Nationalstolz überwertet wird

Von Christina Duss, 20. November 2014

Als der grosse Oscar de la Renta vor ein paar Wochen mit 82 Jahren starb, würdigte man ihn nicht nur als legendären Designer und Couturier von First Ladies wie Jackie Kennedy oder Hillary Clinton, sondern auch als beherzten… Weiterlesen

Tavi Gevinson: Warum …

Von Christina Duss, 25. Oktober 2014

… ein Kinderstar in zwölf Jahren die Welt retten wird. Tavi Gevinson aus Chicago war süsse zwölf Jahre alt, als sie in den Frontrows der internationalen Fashion Weeks neben den ganz Grossen wie Anna Wintour sass. Ein Jahr zuvor hatte… Weiterlesen

Warum … Wolldecken Mänteln den Rang ablaufen

Von Christina Duss, 9. Oktober 2014

  Das war einer jener Mode-Momente, der sich körperlich manifestierte: Als die Models beim Finale der Herbst/WinterPräsentation von Burberry in übergeworfenen Wolle-Kaschmir-Decken über den Laufsteg schlenderten, hätte man sich am liebsten in die Matte von Sänger Harry Styles… Weiterlesen

Warum … Models manchmal die besseren Designer sind

Von Christina Duss, 24. September 2014

Das neue Label Title A von Agyness Deyn, eine Denimkollektion für Genetic Los Angeles von Liberty Ross, Cara Delevingnes eigene Linie für Mulberry, Schmuck von Erin Wassons Label Low Luv, die Topshop-Kollektionen von Kate Moss: Models, die Mode (mit)machen, sind… Weiterlesen

Ein wenig Fauxumeristin

Von Christina Duss, 27. Juni 2014

Ich war mir immer bewusst, dass ich, wenn, dann nur haarscharf zu den ungefähr zwischen 1980 und 1995 geborenen Millennials gehören würde. Ich hatte deswegen nicht gerade eine Identitätskrise, aber überlegte mir schon, ob ich eine kriegen sollte. Weiterlesen

Crazy for Thierry

Von Christina Duss, 8. Juni 2014

Mädchenwochenende in Paris, es regnete. Wir kauften Tickets für die Mittagsvorstellung von «Mugler Follies», des Variétés des Designers Thierry Mugler. Im Foyer des ersten Rangs gab es Champagner gegen einen laminierten Bon (very classy), und zehn Minuten vor… Weiterlesen