Wie stylt man die Trendfarben des Sommers?

Von Chiara Schawalder, 18. June 2018

Zurzeit sind sanfte Pastellfarben extrem im Trend. Das Millennial Pink wird von hellem Gelb abgelöst. Vor allem bei monochromen Outfits soll auf das Material und die Schnitte geachtet werden. Jedes Stück darf auch seinen eigenen Stil haben, interessant wird es erst recht, wenn Stilbrüche entstehen. Ein hellgelber Trenchcoat mit gleichfarbigen, passenden Schuhen kann mit den richtigen Accessoires wie grossen Ohrringen und Sonnenbrille modern und jung wirken.

Neben Pastellfarben wie Hellblau und -gelb ist auch ein dunkles, warmes Rot im Trend. Doch Achtung! Die falsche Farbwahl kann je nach Hautton die Trägerin schnell blass und fahl wirken lassen. Beim Anprobieren unbedingt einen Schritt aus der Kabine heraus wagen, um die Farbe im Tageslicht zu sehen.

Frauen mit einem eher blassen Teint  sind am besten mit sanften Pastelltönen wie Himmelblau, Mintgrün und Rosé bedient. Ebenfalls gut sind Rottöne mit einem blauen Unterton. Bei einem warmen Hautton sehen praktisch alle Farben gut aus, besonders ein warmes Rot und ein helles Gelb lassen die Haut strahlen.

Natürlich ist es auch immer möglich, die Farben zu mischen und den monochromen Look aufzubrechen. Helles Gelb passt perfekt zu Weiss und Marineblau.

Taubenblau passt wiederum zu sattem Rot. Für einen gewagten Seventies-Look können Sie es auch mit einem knalligen Orange versuchen. Möchte man dem Pastelllook treu bleiben, ist ein zartes Rosa stets ein sicherer Begleiter.

 

 

Viel Spass beim Kombinieren!

Herzlich, Chiara Schawalder

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox