Spotted: Nineties-Revival mit dem Air Max 97

Von Andrea Bornhauser, 8. September 2017

Bild: Highsnobiety.com

Ich kann mich gut ans Jahr 1997 erinnern. Im Radio liefen Hits wie „Barbie Girl“ von Aqua, „I`ll be missing you“ von Puff Daddy und Faith Evans und „Un-Break my Heart“ von Tony Braxton. Und am 31. August – ich war grad in London – dann die Nachricht von Lady Dianas schrecklichem Autounfall in Paris. Die vor dem Buckingham Palace niedergelegten Blumen, Kerzen und Kränze sind mir noch vor Augen, als wäre es gestern gewesen.

1997 war aber auch einschneidend für mich, weil damals ein Schuh lanciert wurde, der so anders, so cool war, dass er bis heute nichts an seiner Wirkung eingebüsst hat. Ich rede hier vom silbernen Air Max 97 von Nike, mit seinen reflektierenden Streifen. Die Designer haben sich für den Wurf unter anderem von einem japanischen Schnellzug inspirieren lassen. Damals war ich – wie viele meiner Freunde – grad voll in der Sneakers-Phase und der 97er hat uns mit seinem Look kollektiv irre gemacht. Noch heute besitze ich das Original in Silber und in Navyblau – leider ist die Luft längst aus den Sohlen entwichen. Aber fortwerfen: Nie im Leben!

Jetzt wurde der 97er wieder neu lanciert von Nike. Why not zu seinem 20. Geburtstag?Es war ja klar, dass das irgendwann passieren würde, wie bei allen erfolgreichen Schuhmodellen. Bei diesem bestimmten passt es mir aber ehrlichgesagt am wenigsten in den Kram. Weil er für mich halt so dermassen für diese Zeit steht, die Neunziger, drei Jahre vor der Jahrtausendwende, alle meine Erinnerungen an diese Zeit. Er stand mit seinem silbernen Mesh und der schnittigen Form irgendwie für die Zukunft, ebenso wie vielleicht die Sputnik-Frisuren und metallicfarbenen Bauchfrei-Tops der Raver. Wie dem auch sei, die Neunziger sind modisch wieder im Trend, da war es eine Frage der Zeit, bis dieser Schuh wieder auftaucht. Und wenn ich ihn mir noch lange anschaue, werd ich wohl auch 20 Jahre nach dem ersten ein zweites Mal schwach bei ihm. Wie sagt man so schön: Alte Liebe rostet nicht.

* Die Re-Editionen vom Air Max 97 gibt es in unterschiedlichen Farben und Materialien ab 200 Fr. zB. bei titolo.ch oder sneakersnstuff.com.

#airmax97 #ultra #swoosh #nike #tylkodresoweskoki #snkrsbydstnc #distancepl #styl @42lewy

Ein Beitrag geteilt von Wiesław Grzelczak (@wieslaw.grzelczak) am

Kommentare