Spotted: Hawaii-Hemden für Tropennächte

Von Andrea Bornhauser, 11. Juli 2017

Wir haben ein paar tropische Sommernächte hinter uns. Man hörte beinahe die Palmen auf dem Balkon wachsen, so tüppig war es teilweise. Kein Wunder feiern exotische Früchte, Pflanzen und Tiere wie Ananas, Bananen, Palmen, Flamingos, Papageis und Tukane Hochkonjunktur. Sie machen sich dekorativ und bunt auf Kleidern und im Interior-Bereich. Willkommen im Club Tropicana!

Dass die Lust auf exotische Sujets auch im Sommer 2018 noch anhalten wird, davon hat man an den vergangenen Modewochen in Paris, Mailand und New York eine leise Ahnung gekriegt. Da trugen die Männer- und Damenmodels bei Balenciaga, Louis Vuitton und Paul Smith nämlich bunte Hawaii-Hemden und -kleider. Bei Hawaiihemden kommen mir ja oft übergewichtige, amerikanische Touristen in den Sinn. Die in besonders schrillen Hawaimustern, Safari-Hut, weissen Socken in Teva-Sandalen und Selfie-Stick bewaffnet die touristischen Orte dieser Welt unsicher machen. Leider haftet den Hemden ja auch etwas prolliges an. Dabei sind die Hemden aus Hawaii ja so was wie Klassiker.

Erstmals aufgefallen sind mir die gerade geschnittenen Kurzarm-Hemden im Elvis-Film „Blue Hawaii“ aus den Sechzigerjahren, den ich als Teenie gesehen habe. Hawaii-Hemden kamen in den Dreissiger auf und sollten Werbung machen für die damals noch unbekannte Inselgruppe im Pazifik. Dann natürlich: Tom Selleck! In der Eighties-Serie „Magnum“ trug der auf – Überraschung!- Hawaii tätige Privat-Detektiv die bedruckten Hemden à go go. Mehr Infos zur Geschichte des Hawaii-Hemdes gibts hier.

Wenn ich mal ein besonders schönes Exemplar finde, gerne in dezenten Farben, mit Hibiskusblüten und in Rohseide, würde ich ihm in meinem Kleiderschrank einen guten Platz freischaufeln. Und es mit in die Sommerferien nehmen. Und es geknotet über dem Badeanzug oder abends über einem Schlauchkleid tragen.

PS. Mit Camouflage-Print würde ich mein Hawaii-Hemd nicht kombinieren. Ich mag Muster-Mixe, aber der hier ist mir zu krass.

Hier noch ein paar aktuelle tropische Streetstyles, die Bilder sind alle von Imaxtree.com:

 

Kommentare