Spotted: Mode wie aus Stanniolpapier

Von Andrea Bornhauser, 11. April 2017

Bald ist wieder Ostern. Vielleicht bin ich deshalb so anfällig, auf alles, was wie Stanniolpapier oder Aluminium glänzt. Weil ich schon heute an die in glänzende Folie eingepackten Schokoladeneier denke!

Blue Metallic-Jupe an der London Fashion Week (Bild: Imaxtree.com)

Momentan gibts viele Jacken, Jupes und Accessoires aus glänzenden und knisternden Materialien. Gerade beim Eindunkeln auf Zürichs Strassen sind mir in letzter Zeit viele metallische Kleidungsstücke begegnet, in Gold, Silber oder Kupfer. Vor allem Jacken. Die sind dann jeweils von weitem gut sichtbar – und erinnern ein bisschen an wärmende Isolationsdecken.  Ja, so ein wenig Glanz im Alltag kann ja mitnichten schaden. Metallic-Kleider oder Accessoires können einen schlichten Look gehöric aufpimpen und ihm einen Captain-Future-Kick verleihen. Oder aber, frau geht in die Vollen und kombiniert den glänzeneden Plissée-Jupe mit einer goldenen Kette, Riemchensandalen und einem camelfarbenen Tweedjäggli, wie die Dame oben im Bild.

Hier ein paar glänzende Inspirationen:

Bildlegende: 1) Streetstyle von der letzten Kopenhagener Fashionweek (Bild: Imaxtree.com) 2) Einkaufstasche in Metallic, 26 Fr., über asos.de 3) Pantoletten mit Silberschleifen, 29.90 Fr., über zara.com 4) Metallic-Regenmantel, 69.90 Fr., über zara.com

 

Bildlegende: 1) Herren-Look während der Mailänder Männer-Modewoche (Bild: Imaxtree.com), 2) Silberne Umhängetasche, Fr. 29.90, über zara.com, 3) Mitte: Streetstyle während der New York Fashion Week, 4) Der Adidas Stan Smith in Silber, 139 Fr. über asos.de, 5) Silberner Trenchcoat während der Pariser Modewoche (Bild: Imaxtree.com)

Stichworte

Kommentare