OMG! Blümchen

Von Andrea Bornhauser, 5. September 2016
Copenhagen str RS17 0150

Streetstyle Kopenhagen (Bild: Imaxtree.com)

Stockholm str RS17 1913 2

Stockholm Fashionweek (Bild: Imaxtree.com)

An den Fashionweeks in Kopenhagen und Stockholm ist mir ein Trend besonders aufgefallen: All-Over-Blümchenprints. Will heissen: Kleine Blumen auf Maxi-Röcken, Hosenanzügen und auf Slipdresses. Nun mag ich ja Blumen prinipiell sehr. Vor allem in einer schönen Vase bei mir im Wohnzimmer, im Garten hinter unserm Haus oder – unschlagbar schön! – auf einer wildwachsenden Wiese.

Mit Blumen auf Kleidern hingegen habe ich mich schon immer schwer getan. Vor allem mit kleinen Blumenprints – auch Liberty-Print genannt – habe ich Mühe. Vielleicht liegts daran, dass ich nicht so romantisch veranlagt bin – zumindest nicht im herrkömmlichen Rote-Rosen-und Sonnenuntergang-Sinn. Oder auch, weil kleine Blumenmuster für mich immer etwas kleinkariertes haben?

Copenhagen str RS17 6066

Kopenhagen Fashionweek (Bild: Imaxtree.com)

Ich bin also beim Betrachten dieser Streetlooks etwas hin- und hergerissen. Natürlich sieht der All-Over-Blumenprint bei diesen coolen Frauen ziemlich heiss aus. Aber die könnten ja auch einen Frottee-Strampelanzug tragen und dabei immer noch top aussehen. Nicht wahr?

Die Fashion-Profis

Welchen Mantel muss man sich in dieser Saison zulegen? Wie werden Overknee-Boots kombiniert? Und was bitteschön verlangt der Dresscode «Cocktail»? Zwischen all den Must-Haves und It-Pieces der Modewelt kann man schnell den Überblick verlieren. Aber keine Sorge, unsere Mode-Experten aus der Redaktion führen Sie sicher durch den wilden Fashion-Dschungel. Sie stellen die Fragen, wir antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare