OMG! Netzstrümpfe

Von Andrea Bornhauser, 17. Juli 2016
Creatures S16 053

Creatures of the Wind SS 2016 (Bild: Imaxtree.com)

Martin Margiela SS2016 (Bild: Imaxtree.com)

Martin Margiela SS2016 (Bild: Imaxtree.com)

Wir müssen über Netzstrümpfe reden. Okay, ich gebe zu, bei den herrschenden Sommertemperaturen nicht gerade das Item, an das man primär denkt, wenns ums Anziehen geht. Aber trotzdem schwirren die Dinger seit einer Weile wieder durch die Fashionkanäle. Spätestens seit Designlabels wie Martin Margiela oder Creatures of the Wind auf ihren Laufstegen Netzstrumpfhosen in allen Variationen zu ihren Sommerkollektionen 2016 gestylt haben.

Mmmh, also Netzstrumpfhosen. Die tauchen ja immer mal wieder mal auf in der Modewelt. Ich weiss nicht, wie es Euch geht, aber ich assoziere mit ihnen im ersten Augenblick immer Federboas, knappe Minijupes, billige Plateau-Pumps und Plastiknägel. In meinem Schrank schlummern seit Jahren ein Paar schwarze Netzstrumpfhosen, die ich dann im letzten Moment aber immer ausgezogen habe, weils irgendwie nicht passte. Ausser einmal zu einer Kostümparty an Halloween.

Aber jetzt, wo mir die Netzlis immer wieder mal auf Instagram, Streetstyles und Laufstegen begegnen, muss ich sagen: Es gibt durchaus auch coole Kombinationen! Besonders gefallen mir Netzstümpfe, wenn sie wie unten zu sehen zu braven Pennyloafern oder zu schlichten Sneakern getragen werden, gerne auch zu Denim. Das hat schon was. Vielleicht bin ich im Herbst dann auch so weit.

#Gucci

Ein von Marta Cygan (@lifeofboheme) gepostetes Foto am

Kommentare