OMG! Gucci Loafers

Von Andrea Bornhauser, 11. März 2016

MIlano str RF16 9564 MIlano str RF16 0612

Eins vorne weg: Ich liebe, liebe, liebe! was Alessandro Michele mit Gucci gemacht hat. Er hat dem italienische Modehaus nämlich mit seinem intellektuell-poetischem Flair neues Leben eingehaucht. Das haben wir auch gerade vorletzte Woche wieder festgestellt, als der sympathische Designer in Mailand seine Herbst/Winterkollektion 16/17 vorgestellt hat.

Und dann so was! Auf Instagram, auf Facebook, auf Blogs: Überall ploppen plötzlich diese neuen Gucci Loafers mit grossem Logo und weissen Riesenperlen am Absatz auf. Schon klar, die Horsebit Loafers (die mit der Pferdetrense) sind ein Schuhklassiker aus dem Hause Gucci. Darauf basierten auch die tollen Loafers mit dem Felleinsatz, die letzten Herbst bei Fashionistas – und bei unserer Modechefin –  für Freudenschreie sorgten. Die waren aber auch wirklich sehr cool. Was ich persönlich von der neuesten Version leider nicht behaupten kann. Okay, man kann sie natürlich als schrägen Stilbruch zu einem oroginellen Look inszenieren. Aber man mag es wenden und drehen, wie man will: Bei mir bleibt die Assoziation mit billigen Gucci-Kopien in Form von Gürteln, Hüfttaschen und Baseball-Caps. Solche, die „trendy“ Fussballspieler wie Cristiano Ronaldo oder Valon Behrami eine Zeit lang getragen haben. Ihr erinnert Euch? Die gabs ja dann auch am Strand zu kaufen.

Ja, diese Schuhe sind mir ein Rätsel. Oder um es mit den Worten eines Followers von Über-Bloggerin Chiara Ferragni zu sagen: „Scarpe di Merda“. Diesen Kommentar hinterliess er kürzlich beim untenstehenden Insta-Foto der Italienerin.

👼🏼

Ein von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) gepostetes Foto am

Die Fashion-Profis

Welchen Mantel muss man sich in dieser Saison zulegen? Wie werden Overknee-Boots kombiniert? Und was bitteschön verlangt der Dresscode «Cocktail»? Zwischen all den Must-Haves und It-Pieces der Modewelt kann man schnell den Überblick verlieren. Aber keine Sorge, unsere Mode-Experten aus der Redaktion führen Sie sicher durch den wilden Fashion-Dschungel. Sie stellen die Fragen, wir antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare