Must Have: Fan-Schal

Von Andrea Bornhauser, 23. Februar 2016

Copenhagen str RF16 0688 2

Nein, keine Angst: Ich habe mich keinem Fussball-Fanclub angeschlossen! Im Stadion war ich schon lange nicht mehr. Zuletzt war das meinem Sohn zuliebe, einem kleinen, passionierten FCZ-Fan. Aber ehrlich gesagt langweile ich mich meistens bereits vor Ende der ersten Halbzeit. Die Super League ist halt nicht die Champions League. Und das Bier in der Pause ist auch ohne Alkohol, zumindest bei Hochrisiko-Spielen. Schade, denn ich finde: Wenn schon Fussball guckn, dann bitte mit richtigem Bier! Aber ich schweife ab, entschuldigung.

Schliesslich möchte ich hier ja über ein Fussball-Accessoire reden, das mir in letzter Zeit ein paar Mal ausserhalb des Stadions aufgefallen ist: Der Fan-Schal. Dieser gestrickte Schal in den Farben des Lieblingsvereins und mit Fransen scheint sich gerade zum Lieblingsitem von Fashionistas zu mausern. Das Bild oben stammt von der Fashion Week in Kopenhagen von Anfang Februar und zeigt, dass Vereinsschals sich auch in artfremder Umgebung gut machen. Und ich behaupte mal, das schwarz weisse Lookalike (die Inspiration ist eindeutig) würde zu einem eleganten Kaschmir-Mantel noch besser aussehen, als wie hier zur Bomberjacke getragen. Das gäbe einen stärkeren Kontrast und Bruch.

Zum ersten Mal gesehen habe ich übrigens den „Fashion-Fan-Schal“ in der Herbst/Winterkollektion 2015/16 vom innovativen Designkollektiv Vetements, im Bild unten zu sehen. Ebenfalls zusammen mit einer Bomberjacke, tja.

Aber bevor ich nun den blau-weissen FCZ-Fanschal meines Sohnes stibitze und zum Wollmantel trage, warte ich lieber ab. Ich müsste zu viele Fragen beantworten, was denn in mich gefahren sei. Besser ist es vielleicht, nach einem Fanschal einer hierzulande total unbekannten C-Mannschaft zu suchen. Oder eben, gleich ein Lookalike zu tragen, wie die coole Dänin. Das wäre als bekennender Sportmuffel wie ich einer bin sowieso ehrlicher.

Vetements PO F15 018

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare