DIY: Der alte Pulli wird zu einer Mütze ge-upcycelt

Von Virginie Peny, 21. Januar 2015

Mais tout d’abord … ein gutes neues Jahr wünsche ich euch! Ein Jahr voller Glück, Liebe und Gesundheit. Danke auch an meine treue Leserschaft  – 2015 erwarten euch wieder viele hübsche DIY-Kreationen und Inspirationen!

Heute zeige ich euch den zweiten Teil der «Alten Pulli»-Geschichte. Nach dem wir aus dem ausrangierten Pulli Fausthandschuhe gezaubert haben, folgt nun die Mütze! Könnt ihr euch noch erinnern, bei diesem DIY habe ich euch in Dezember gezeigt, wie man diese hübschen Handschuhe aus den Ärmeln eines Pullis nähen kann.

Es ist wirklich kinderleicht – nun gehts in 3 Steps zu einer neuen Mütze mit Pompom!

Muetze_Kids_01

Step 1. Der Pulli wird nach aussen gedreht und flach auf einen Tisch gelegt.

 

Muetze_Kids_02

 

Step 2. Als Vorlage könnt ihr eine eurer Mützen nehmen und mit einem Rotstift auf dem Pulli nachzeichnen. Schaut, dass die Naht des Pullis richtig platziert ist und der Pullistoff keine Falten wirft. Mit Nadeln die Umrandung fixieren.

 

Muetze_Kids_03

Step 3. An der roten Linie entlang könnt ihr nun mit dem Nähen anfangen. Zuerst mit geraden Stichen, in einem zweiten Schritt mit Zick-Zack Stich entlang des Umrisses nähen. Je nach Material und Qualität könnt ihr diesen Vorgang wiederholen.  Damit die Mütze schön in Form kommt, könnt ihr die Falte mit einem Bügeleisen glätten.

 

Muetze_Kids_final

Jetzt nur noch den Pompom mittig platzieren und annähen. Los gehts in die Berge! Ich wünsche euch viel Spass, bis bald.

Kommentare