DIY: Fausthandschuhe für Kids aus einem alten Pulli

Von Virginie Peny, 9. Dezember 2014

Wo bleibt denn die Zeit? Es ist schon wieder Dezember, schon wieder Zeit für Geschenke und natürlich auch Zeit, unsere Kleinen warm anzuziehen. In diesem DIY-Post zeige ich euch, was Mamis aus einem nicht mehr gebrauchten Pullover machen können. Als Geschenk oder einfach so aus Freude am Upcycling, und weil der Dezember uns die Zeit gibt, zuhause gemütlich kreativ zu sein.

Heute wollen wir also einem alten Pulli ein neues Leben geben und machen ihn zu süssen Fausthandschuhen für die Kids. Am besten eignen sich Pullis aus feinem Strick und mit Motiven. Aber auch bei einfarbigen Teilen lassen sich mit den Pompoms lustige Farbkombinationen machen. Zudem könnt ihr noch Patches aufkleben oder die Handschuhe besticken, alles geht was gefällt!

Zeit: etwa 1.5 Stunde
Budget ohne Pulli: weniger als CHF 15.-

DIY_final_Kids

Ihr braucht:

– einen alten Pulli
– etwa 30 cm Volumenvlies (eine Seite mit Bügeleisen fixierbar)
– Woll- oder Baumwollgarn (für die zwei Pompoms, etwa 100 gr.)
– 2 Stück feinen Karton (am besten von einer Verpackungsschachtel)
– Nadeln, eine dicke Nadel für das Garn, Faden, 2 Scheren und ein Stift (statt Kreide!)
– eine Nähmaschine, ein Bügeleisen

 

DIY_Kids_Fausthandschuhe01

Step 1. Die zwei Ärmel vom Pulli abschneiden und auf dem Tisch auslegen. Die Form der Hand abzeichnen.

DIY_Kids_Fausthandschuhe02

Hier seht ihr das Schnittmuster, das ich gezeichnet und benützt habe. Das Bild könnt ihr nach Belieben gerne ausdrucken, falls die Grösse stimmt. Da ich (noch) kein Engelchen habe, fällt es mir allerdings schwer, die Grösse einzuschätzen!

DIY_Kids_Fausthandschuhe03

Step 2. Mit Hilfe des Schnittmusters vier Stückchen vom Volumenvlies abschneiden (zwei pro Handschuhe). Um die Ränder schön zu fixieren und damit es sich beim Anziehen nicht ablöst, wird der unteren Rand des Volumenvlies‘ erst einmal mit der Maschine mit Zig-Zag Naht gesteppt.

Dann die Bügelseite von Volumenvlies direkt auf dem Stoff platzieren, so habt ihr ein „Sandwich“: Volumenvlies-Ärmel-Volumenvlies.

DIY_Kids_Fausthandschuhe04

Step 3. Das Papier-Schnittmuster ausschneiden. Wenn ihr die richtige Stelle auf dem Ärmel gefunden habt, wird der Umriss auf den Stoff gezeichnet. Nehmt das Bördchen vom Pulli raus und fangt dort mit Nähen an:

DIY_Kids_Fausthandschuhe05

Die Form wird übrigens genau wie folgt mit Nadeln abgesteckt:

DIY_Kids_Fausthandschuhe06

Prüft, dass die Masse der Ärmel immer noch stimmen, wie auf dem Bild. Fertig? Nun könnt ihr die Form sorgfältig ausschneiden. Für das Vlies benötigt ihr die feine Schere, für den Pulli dann die dickere. Lasst ungefähr einen halben Zentimeter Rand stehen.

Jetzt könnt ihr den Fäustling nach aussen drehen.

DIY_Kids_Fausthandschuhe07

Step 4.  Der Volumenvlies wird angebügelt. Nach Belieben könnt ihr noch ein feuchtes Tuch dazwischenlegen. Und weiter gehts mit Handschuh Nummer zwei.

DIY_Kids_Fausthandschuhe08

Step 5.  Nun kommen noch die Pompoms! Die sind ein Kinderspiel. Ihr könnt folgende Video-Anleitung anschauen, falls ihr Details noch braucht!

DIY_Kids_Fausthandschuhe09

Ihr braucht jetzt noch zwei Fäden für den Pompom, ca. 30 cm

DIY_Kids_Fausthandschuhe10

Näht den Pompom erstmal von Hand vorne in der Mitte des Fäustlings fest an. Dann mit dem restlichen Faden und einer grossen Nadel der Länge nach auf jeder Seite durch des Bördli stechen.

DIY_Kids_Fausthandschuhe11

Und schliesslich, wenn beiden Enden bis zur Mitte durch sind, könnt ihr sie schön zusammenbinden. Und fertig sind die Fausthandschuhe!

Falls Ihr Mann nun etwas neidisch ist, kein Problem: Die Idee könnt ihr natürlich auch für Erwachsene verwenden, wählt einfach einen Pulli, der etwas weiter ist an den Ärmeln.

Aber was macht man denn jetzt mit dem Rest des Pulli? Da ist mir grad noch etwas eingefallen, alors à très bientôt! Ihr lest es in Bälde hier auf dem Blog …

DIY_Kids_Fausthandschuhe12

Kommentare