DIY: Stella T-Shirt

Von Virginie Peny, 14. Dezember 2013

Es gibt Designs, die einfach in Erinnerungen bleiben. Das Kleid mit den schwarzen Punkten von Stella Mc Cartney ist für mich ein solches Teil. Erinnert ihr euch? Die französischste aller englischen Designerinnen hat mich oft inspiriert, von ihrem schüchternen Karriereanfang bis hin zur heutigen Anerkennung.

Für diese Anleitung habe ich ein chices T-Shirt aus Tüll und Jersey entworfen. Natürlich mit einem Hauch Frankreich: dem Fliegen-Detail… Einfach nachzumachen ist dieses Teil auch: Willkommen zum Do it yourself «T-Shirt à la Stella».

DIY_Stella_TS

Bild: David Z.

Zeit: etwa 1,5 Stunde

Budget ohne T-Shirt: 30 CHF

Ihr braucht:

-Ein schwarzes Basic T-Shirt,
-1 m Tüll (mit Punkten oder auch ohne),
-1 Fliege aus Samt (zu finden bei den Männer Accessoires)

DIY_Stella_TS_01

Zudem: Schneiderkreide, Schere, Faden, Nadeln, Meterband und Schrägband.

DIY_Stella_TS__02

Hier geht’s zur Anleitung:

1. T-Shirt anpassen

Die Mitte des T-Shirts definieren und mit Hilfe des Meterbands eine gerade Linie unter den Ärmeln zeichnen. Für dieses DIY brauchen wir nur den unteren Teil vom T-Shirt, den wir für einen Moment auf die Seite legen.

DIY_Stella_TS__03

2. Tüll vorbereiten

Den oberen Teil abschneiden, wie auf dem Bild. Bei dem Kragen sollte der Kreis nicht zu weit ausfallen, versucht daher eine schöne und dezente Passform auszuschneiden.

DIY_Stella_TS_04

Dann schneiden wir eine Linie den Schultern entlang, ihr schneidet den oberen Teil des Shirts also in zwei Stücke. Nun beide Teile auf den Tüll Stoff legen. Aufgepasst: Die Punkte  sollen schön in der Mitte des oberen Teils zu liegen kommen. Das T-Shirt gilt als Passform, und um dieses schneiden wir nun den Tüll aus. Den Schultern gerade entlang schneiden, also in einer Linie.

DIY_Stella_TS_05

Den Tüll nun schön unter dem T-Shirt liegen lassen und in der Mitte falten. Nun den Tüll ausschneiden. Am Besten geht dies, wenn der Tüll in einem Mal geschnitten wird.

DIY_Stella_TS_06

DIY_Stella_TS_07

3. Das Zusammennähen 

Am besten bestimmt ihr die Massen gleich selbst bei einer Anprobe, damit das Ganze schön sitzt und die Proportionen harmonisch sind.

Vorderseite: Den Tüll umgedreht auf das T-Shirt legen. Lasst gut 2 cm Rand frei, dann einmal mit der Maschine absteppen.

Dasselbe auf der Rückseite. Eventuell könnte die Breite des T-Shirt etwas enger werden.

DIY_Stella_TS_08

Die Abschlussarbeit: Das Schrägband benützen und rundherum den Saum steppen.

DIY_Stella_TS_09

 

Die Breite auf den Schultern etwas enger schneiden.

DIY_Stella_TS_10

Das Fliegen-Detail*: Den Gummizug von der Fliege abschneiden und diese von Hand in der Mitte annähen

DIY_Stella_TS_11

C’est prêt! Noch einmal wurde aus einem Basic T-Shirt etwas ganz Anderes kreiert. Jetzt freue ich mich langsam auf einige Ferientage in Frankreich und Weihnachtseinkäufe – übrigens die perfekte Gelegenheit, über Verpackungen beim nächsten Post zu reden!

Freue mich auf euch, bonne fin de semaine à tous!

Die Fashion-Profis

Welchen Mantel muss man sich in dieser Saison zulegen? Wie werden Overknee-Boots kombiniert? Und was bitteschön verlangt der Dresscode «Cocktail»? Zwischen all den Must-Haves und It-Pieces der Modewelt kann man schnell den Überblick verlieren. Aber keine Sorge, unsere Mode-Experten aus der Redaktion führen Sie sicher durch den wilden Fashion-Dschungel. Sie stellen die Fragen, wir antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare