DIY: Mini-Outfit zum Anhängen!

Von Virginie Peny, 27. Dezember 2012

Bonjour! Ich hoffe, ihr habt wunderschöne Weihnachten verbracht und schön gefeiert? Jetzt sind es nur noch vier Tage bis zu Silvester und obschon Weihnachten durch ist, brauche ich noch ein paar Geschenke! „Last-Minute Geschenke“ für einige Freundinnen, die ich dann treffen werde! C’est encore une surprise…

Und jetzt habe ich mir überlegt, wie es wäre, das Lieblingsoutfit meiner beste Freundin in XXS-Grösse nachzumachen? Ihr werdet überrascht sein, was man alles mit Stoffresten machen kann.
Vous êtes prêts?

HIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN

Zeit: 2 bis 3 Stunden

Budget: etwa 25 CHF

Was braucht ihr? 

-Papierblätter,

-Schneiderkreide, Permanent Schreiber (für die Schnitte)

-eine Flachzange, Papier- und Stoffschere,

-ein Metallring zum Anhängen, 3 bis 4 Biegeringe 6 mm, Faden…

-Leder, synthetisches Leder und Stoffreste nach Wahl fürs Outfit, feine Bänder und einige Perlen

-Für die Verpackung: 1 grosse transparente Kugel, farbige Bänder, metallische Sterne (Deko)…

Und für die Inspiration: ein gelesene annabelle mit Teilen zum Ausschneiden.

Die Schnitte, die ich benützt habe, findet ihr aber hier: einfach drucken und schneiden!

Mein Rat: um bei der Nähmaschine Verstopfung zu vermeiden, könnt ihr die Teile gleich auf Papierblätter steppen. Es lässt sich super verarbeiten und abschneiden! Was die Stoffqualitäten betrifft, wählt lieber Baumwolle und reine Fasern, die sich weniger auflösen werden – ausser wenn man Nähte steppt.

Es geht los! 

Die Jacke: Nachdem ihr die Schnitte des Outfits geschnitten habt, markiert die Jacke auf die Rückseite des Leders mit der Schneiderkreide.

 

Die Konturen und die Ärmel schön ausschneiden,

Diese entlang der Unterseite auf dem Papier einmal steppen,

Schliesslich am Blouson positionieren,

Die Ecken etwas abschneiden und jede Seite auf dem Papier wie folgt steppen,

genauso wie die Jacke selbst:

Das T-Shirt: ein Quadrat Baumwolle rückwerts steppen, dann drehen,

Die untere Kante von Hand fertigen und einige Perlen annähen.

Die Tasche:

Das Lederteil wird sich in 3 Teile biegen:

Jede Seite von Hand mit farbigem Faden steppen,

Stoffreste innen einfügen, um die Clutch voluminöser aussehen lassen, und mit einer Perle fertigen.

Die Jeans: 

den Schnitt direkt auf den Stoff legen (2 Schichten), die Konturen schön steppen…

Und auschliesslich rund herum ganz nah von den Stichen abschneiden.

Eine dicke Nadel durch jedes Teil führen und Biegeringe anhängen.

Ihr könnt natürlich auch Metallketten und grössere Perlen benützen…

Fertigt mit einer Bänderschleife.

Und jetzt verpacke ich den Anhänger in einer transparenten Kugel. Ich bin sehr gespannt, was meine beste Freundin dazu sagt!

Ein wunderschönes Jahresende wünsche ich euch, wir sehen uns im 2013! A bientôt!

Die Fashion-Profis

Welchen Mantel muss man sich in dieser Saison zulegen? Wie werden Overknee-Boots kombiniert? Und was bitteschön verlangt der Dresscode «Cocktail»? Zwischen all den Must-Haves und It-Pieces der Modewelt kann man schnell den Überblick verlieren. Aber keine Sorge, unsere Mode-Experten aus der Redaktion führen Sie sicher durch den wilden Fashion-Dschungel. Sie stellen die Fragen, wir antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare